Erscheinungsdatum: Sonntag Mšrz 22, 2020 • Zur√ľck zur Nachrichten√ľbersicht

Militracks verschoben nach September

Militracks wurden ebenfalls wegen Corona verschoben. 

Die jährliche Militracks-Veranstaltung des Overloon War Museum wurde von Mai auf September verschoben. Aber es gibt ihm eine besondere Note.

Das Overloonse Museum ist derzeit geschlossen. Was aufgrund des 75. Jahrestages der Befreiung ein Spitzenjahr gewesen sein sollte, ist jetzt in Gefahr, dass das Museum ein Jahr nach dem finanziellen Abgrund wird. Weil das Militracks-Ereignis auch wegen des eindringlichen Coronavirus verschoben werden muss.

Dies würde im Mai stattfinden. Dennoch hofft das Museum, aus der Notwendigkeit eine Tugend zu machen, da die Veranstaltung auf den 19. und 20. September verschoben wird. Dieses Wochenende ist traditionell auch die Zeit, in der an die Befreiungsoperation Market Garden erinnert wird. Und speziell für diese Ausgabe wird Militracks nicht nur deutsche Ausrüstung präsentieren, sondern auch Fahrzeuge der Alliierten. Die deutsche Ausrüstung war im Zweiten Weltkrieg vor allem technisch überlegen. Aber die Alliierten verstanden die Kunst, Panzer in großer Zahl herzustellen. Am Ende konnten die Alliierten als Sieger hervorgehen, weil sie Panzer mit scheinbar unbegrenzter Kraft an die Front schicken konnten.

Bei Militracks werden diese Parteien wieder miteinander konfrontiert, womit das Museum wieder ein historisch korrektes Bild schaffen wird. Und es ist zu hoffen, dass dieses besondere Ereignis die Besucherzahlen später in diesem Jahr wieder auf ein normales Niveau bringen wird. Dies ist notwendig, um weiterhin mit Zuversicht in die Zukunft blicken zu können.

Wir freuen uns sehr √ľber Ihre Bewertung zu unserem Museum!
Cookie Einstellungen

Wählen Sie hier Ihre Cookie-Einstellungen. Nähere Informationen zu Cookies auf dieser Webseite finden Sie in Unsere Datenschutzerklärung.