Erscheinungsdatum: Montag August 09, 2021 • Zurück zur Nachrichtenübersicht

Bomber fliegt durch das Kriegsmuseum von Overloon

Bomber fliegt durch das Kriegsmuseum von Overloon

Der neue Lancaster-Pavillon im Overloon War Museum startet durch. Auf dem schrägen Dach des Pavillons sind die Überreste (mehr als 2000 größere und kleinere Wrackteile) eines britischen Bombers zu sehen. Einzigartig auf der Welt, weil nirgendwo sonst ein Flugzeug so zu sehen ist. Das Besondere ist, dass die Ausstellung ab dieser Woche um ein Augmented-Reality-Erlebnis bereichert wird. Besucher können sich über ihr Smartphone die App „Lancaster NN775 Overloon“ herunterladen, die das gigantische Gerät von 21 mal 31 Metern in Augmented Reality zeigt. Ein besonderes Erlebnis, weil der schwere Bomber deshalb im Museum fliegend zu sehen ist.

Neben dem Gerät sind drei große Bodenaufkleber angebracht, die Besucher mit ihrem Smartphone scannen können. Danach können sie mit eigenen Augen sehen, wie die Avro Lancaster NN775 aussah und wie sie funktionierte. Auch die App wurde um alle Informationen rund um Cockpit, Heck, Triebwerke und Fahrwerk erweitert. Die App wurde in Zusammenarbeit mit Dutch Rose Media erstellt

Am Flugzeugwrack ist auch Platz zum Gedenken. Der siebenköpfigen Besatzung, die 1945 bei dem Absturz ums Leben kam, wird ausgiebig gedacht, ihre Namen und Gesichter bleiben unvergessen.

Mehr Infos und App herunterladen hier klicken

Wir freuen uns sehr über Ihre Bewertung zu unserem Museum!
Cookie Einstellungen

Wählen Sie hier Ihre Cookie-Einstellungen. Nähere Informationen zu Cookies auf dieser Webseite finden Sie in Unsere Datenschutzerklärung.